Logo-Sanierungstraeger Potsblau
Zum Aufklappen klicken
Zum Schließen klicken
Herzlich willkommen
auf der Website der Planungswerkstatt im Dialog – Lustgarten.
Hier finden Sie Daten und Fakten und können sich informieren!
Liebe Potsdamerinnen und Potsdamer,

ich danke Ihnen herzlich, dass Sie sich aktiv eingebracht und darüber diskutiert haben, wie der Lustgarten in der Potsdamer Mitte künftig aussehen soll. Ich freue mich sehr, dass mehr als 2.000 von Ihnen zwischen August 2014 und Mai 2015 die rote Info-Box der Planungswerkstatt besucht haben, um sich zu informieren und ihre Anregungen zu äußern. Auch die Online-Präsenz haben Sie ausgiebig genutzt und sie von August 2014 bis Juli 2015 mehr als 80.000 mal aufgerufen. Ihre Anregungen und Vorschläge sind in das Werkstattverfahren eingeflossen und auf dieser Internetseite dokumentiert.

Vielen Dank,

Ihr Jann Jakobs
Oberbürgermeister Potsdam


Oberbürgermeister Potsdam Jann Jakobs
ob

Lob und Kritik

Als Gast mitreden einloggen/registrieren
Dieser Thread wurde geschlossen.
Seiten: 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Kommentare (83)

  1. expotsdamer
    Dienstag, 19.August.2014 07:03

    Guten Morgen,
    bin in Potsdam geboren und war auch einige Jahre im Stadtparlament...was bis jetzt abgelaufen ist finde ich unerträglich. Es wird Zeit dass Potsdam sich auf seine wichtigsten Probleme besinnt und nicht um "Wiederherstellung der Mitte" mit Protzbauten und irgendwelchen anderen historisch nur angehauchten Milionenbauten. Schulen sind wichtig und eine funktionierende Infrastruktur ohne Einengung der Hauptverkehrsadern für abgrissene Kirchen und unwirksame Milionengräber wie Pförtnerampel, welche das Problem (unzureichende Durchflusskapazität bei den Hauptstraßen)nur einfach auf die umliegenden Gemeinden abschiebt. Und mal ehrlich im Stau stehende Busse verursachen auch Abgase und die machen nicht vor der Stadtgrenze halt. Vielfach sind die Stauprobleme hausgemacht durch falsche Verkehrspolitik und Ignoranz. Das wurde ja auch offen zugegeben in verschiedenen Artikeln, dass Stau gewollt ist damit Autofahrer umsteigen auf ÖPNV. Was für ein Dummfug und Frechheit !! Ich finde die Garnisonkirche ist Vergangenheit und soll es auch bleiben ! Zukunft sind unsere Kinder- macht endlich was für die Schulen und Kindergärten eta. ! Und noch eins Herr Klipp : Ein Hotel direkt an der weißen Flotte nur schlappe 200m ab vom Hauptbahnhof- besser geht es doch nicht !!!! Oder spielt das bei Ihnen sonst doch so wichtige Thema hier keine Rolle ??????? Stehenlassen !!!! Es passt hier durchaus rein und hat seinen Sinn und Zweck auch wenn es einigen betuchten Zuzugs"potsdamern" nicht passt.

    1. Moderation
      Dienstag, 19.August.2014 09:23

      Danke für Ihre Ansichten. Was könnte denn im Lustgarten z.B. für Kinder und Familien entstehen?

      1. expotsdamer
        Dienstag, 19.August.2014 11:57

        Hallo Moderation
        zu Ihrer Frage; Wenn z.B. auf die weiße Flotte (Familienausflug) gewartet wird, macht es sich gut am Brunnen zu verweilen. Nur für die Kiddis etwas langweilig. Da wäre eine kleine Spielecke nicht schlecht. Desweiteren braucht Potsdam einen Platz wo Feste gefeiert werden können und Rummel Platz hat. Auf keinen Fall irgbendwelche Prunkbauten für ominöse Ausstellungen usw. ala Plattner oder weitere Luxuswohnvillen ala Semmelhaag. Der hat eh schon das Wohnungsmonopol rund um und in Potsdam, was einem sehr zu denken gibt......
        und es sollte auch bedacht werden, dass auch erhebliche Gelder zum Erhalt der Anlage nötig sein werden ! Oder werden die dann auch von Supersponsoren und "Fashionsnobs" ala Jauch und anderen Nichtpotsdamern bezahlt ? Auf alle Fälle muss das Mercure bleiben !
        Bin registriert als expotsdamer, also meinen vorherigen Text bitte auch veröffentlichen Danke

      2. Moderation
        Dienstag, 19.August.2014 14:02

        Vielen Dank für Ihren Beitrag und Ihre Vorschläge. Alle Ihre Beiträge werden von uns veröffentlicht - wir treffen keine Auswahl vorher. Nur eines: Wir bitten Sie, Ihre Beiträge, die das Beteiligungsverfahren betreffen, zukünftig im Online-Forum zu posten. Hier geht es um Lob und Kritik zur Website und dem Beteiligungsverfahren an sich.

    2. An Australian (Gast)
      Donnerstag, 28.August.2014 11:57

      Like schools and kindergardens, beauty is also essential. If you don't spend money on creating things of beauty, you end up with a city few love, or want to live in. If you keep putting it off, it will never happen.

    3. Ralf Jaekel
      Freitag, 05.Dezember.2014 12:16

      Danke, Sie haben meine volle Zustimmung

  2. Wahlpotsdamer (Gast)
    Dienstag, 19.August.2014 12:59

    Nach meiner Kenntnis befindet sich das Grundstück mit dem Mercure Hotel in Privatbesitz. Irgendwelche Spekulationen über den Abriss des Gebäudes sind daher solange nur Hirngespinste, solange der Eigentümer nicht einverstanden ist, sein Eigentum beseitigen zu lassen oder es gar selber zu beseitigen. Der Wert des Grundstückes beträgt überschläglich etwa 12.000.000,- € bis 14.000.000,- €. Der Abriss kosten bestimmt noch mal etwa 4.000.000,- € bus 5.000.000 €. Wenn ich Eigentümer wäre, würde ich denjenigen, die sich den Abriss von mir wünschen, einen Besuch in der Klapse empfehlen.

    Insofern ist jedwede lautstarke öffentlichkeitswirksame Polemik irgendwelcher "Initiativen", "interessierter Bürger" oder selbsternannter "Experten" solange heuchlerische Augenwischerei, solange nicht geklärt ist, wer die genannten (insgesamt) 16.000.000,- € - 19.000.000,- € bezahlt, um aus dem bebauten Grundstück des Mecure eine unbebaute Grünfläche zu machen. (der dann wahrscheinlich teuerste Rasen Deutschlands...)

    1. Moderation
      Dienstag, 19.August.2014 14:07



      Vielen Dank für Ihre Meinung. Wir bitten Sie, Ihre Beiträge, die das Beteiligungsverfahren betreffen, zukünftig im Online-Forum zu posten. Dort interessiert uns Ihre Meinung, wie zum Beispiel der (unbebaute) Rest des Lustgarten-Areals in Zukunft so gestaltet werden kann, dass Sie sich dort noch lieber aufhalten.

      Hier geht es um Lob und Kritik zur Website und dem Beteiligungsverfahren an sich.

  3. Lustgartenbenutzer (Gast)
    Dienstag, 19.August.2014 14:03

    Schreiben wir auch mal über Lob : Wir finden die Pflege des Lustgartens gut. Er macht eigentlich immer gepflegten Eindruck.
    Schreiben wir auch über Kritik : Die Sandwege sind eine Zumutung! Bei Regen völlig aufgeweicht, bei längerer Trockenheit, gepaart mit Wind, ähnelt er einem Wüstensturm!
    Die Initiative zur Rettung des Lustgartens sollte sich auch für die Pflege Ihres Neptunbassin einsetzen. Im Sommer sieht grauenhaft, weil zugewachsen, aus.

    1. Moderation
      Dienstag, 19.August.2014 14:10

      Wir danken Ihnen für Ihre Anmerkungen.
      Hier geht es um Lob und Kritik zur Website und dem Beteiligungsverfahren an sich.

      Über Ihre zukünftigen Ideen und Anmerkungen zum Lustgarten freuen wir uns im Online-Forum.

  4. Stefan Glö.
    Dienstag, 19.August.2014 19:42

    Hallo liebe MacherInnen!

    Die Forumsstruktur ist leider eine absolute Katastrophe: unübersichtlich und vollkommen unzeitgemäß. Könntet ihr nich ne andere Software implementieren?

    Danke im voraus...

  5. Schlossherr (Gast)
    Dienstag, 19.August.2014 21:19

    Könnten Sie bitte so freundlich sein und die Beiträge im Forum nummerieren? Es ist sehr schlecht Beiträge wieder zu finden.Aufgrund des Ansturms hier,und es ist erst der zweite Tag, wäre es wirklich besser!Denn in den nächsten Wochen wird sicher noch eine Flut von Beiträgen kommen und die findet man dann nie wieder. Vielen Dank!

    1. Moderation
      Dienstag, 19.August.2014 23:07

      Guten Abend, Danke für Ihren Hinweis. Wir werden dies mit aufnehmen und daran arbeiten, dass Sie die Seite zukünftig noch einfacher bedienen können. Über weitere Anmerkungen, Lob und Kritik zur Website, zum Forum und zum Beteiligungsverfahren freuen wir uns.

Seiten: 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10